ASCII

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: American Standard Code for Information Interchange,

    Zeichensatz, der in seiner einfachen Form 128 fortlaufend (von 0 bis 127) nummerierte Zeichen enthält (7 Bit). Der später eingeführte erweiterte ASCII (IBM-Zeichensatz) enthält 256 Zeichen (8 Bit), deren erste Hälfte dem einfachen ASCII entspricht. Heute ist mit ASCII meist diese erweiterte Form gemeint. Die ersten 32 Zeichen des ASCII (in beiden Formen) werden auch als Steuerzeichen benutzt. Siehe auch ANSI-Zeichensatz.

    Eine ASCII-Datei enthält nur Zeichen aus dem ASCII, also keinen formatierten Text. Um ein ASCII-Zeichen (32 bis 255) auf einem beliebigen DOS-PC zu erzeugen, sind bei gedrückter [Alt]-Taste auf dem Ziffernblock der Tastatur die Ziffern der ASCII-Nummer nacheinander einzugeben.

    Beispiel: [Alt]+[6]+[5] erzeugt den Buchstaben "A".


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.