ANSI-Zeichensatz

    Aus WISSEN-digital.de

    Zeichensatz mit 8-Bit-Nummerierung, der vom ANSI definiert wurde und der 256 fortlaufend (von 0 bis 255) nummerierte Zeichen enthält. Er wird von Windows und auch von anderen Betriebssystemen verwendet. Die ersten 32 Zeichen sind Steuerbefehle. Der ANSI-Zeichensatz ist von Zeichen 32 bis Zeichen 127 mit dem ASCII-Zeichensatz identisch. Danach bestehen Abweichungen, z.B. bei Umlauten und Sonderzeichen. Dies führt dazu, dass ASCII-Dateien unter Windows und ANSI-Dateien unter DOS unter Umständen nicht korrekt dargestellt werden. Eine ANSI-Datei enthält nur unformatierte ANSI-Zeichen. ANSI-Zeichen werden unter Windows so erzeugt: [Alt]-Taste drücken und auf Ziffernblock die ANSI-Nr. mit vorangestellter [0] eingeben.

    Bsp.: µ = [Alt] + [0] + [1] + [8] + [1].

    Bsp.: ø = [Alt] + [0] + [2] + [4] + [8].


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.