ACPI

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Advanced Configuration Power Interface,

    eine im Jahr 1997 von Intel, Microsoft und Toshiba eingeführte Spezifikation, um die Energieverwaltung insbesondere bei tragbaren Rechnern zu steuern. Mit ACPI ist es dem Betriebssystem möglich, die Stromversorgung für jedes an den Computer angeschlossenes Gerät zu kontrollieren. Allerdings müssen zur effektiven Nutzung von ACPI-Funktionen diese neben dem Betriebssystem (ab Windows 98 bzw. 2000) zusätzlich von Anwendungsprogrammen unterstützt werden.

    Siehe auch APM.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!