A. Michael Spence

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Ökonom; * 7. November 1943 in Montclair, New Jersey

    Spence promovierte 1972 an der Harvard University in Cambridge, Massachusetts und lehrte anschließend in Harvard und an der Graduate School of Business der Stanford University in Palo Alto, Kalifornien.

    Spence untersuchte in den siebziger Jahren, wie Teilnehmer, denen unterschiedliche Informationen vorliegen (z.B. Verkäufer und Käufer), auf einem Markt operieren. 2001 erhielt er zusammen mit Joseph E. Stiglitz und George A. Akerlof den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften für wegweisende Erkenntnisse über die Funktionsweise von Märkten mit asymmetrischer Information.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!