James Mason

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Schauspieler; * 15. Mai 1909 in Huddersfield, Yorkshire, † 27. Juli 1984 in Lausanne

    Nach dem Abschluss seines Architekturstudiums spielte Mason 1933 am Old Vic Theatre in London, bis 1941 hatte er zahlreiche Nebenrollen beim Film. Seinen Durchbruch feierte er mit dem Melodram "The Man in Grey" (1943), international bekannt wurde er mit "Der letzte Schleier" (1945). Mason brillierte als Charakterdarsteller innerlich gebrochener Persönlichkeiten, so etwa als Brutus im Film "Julius Cäsar" (1953, mit M. Brando). Ein Höhepunkt seiner Karriere war die Rolle des Humbert in S. Kubricks Verfilmung von Nabokovs "Lolita" (1962).

    Filme (Auswahl)

    1943 - Der Herr in Grau (The Man in Grey)

    1945 - Der letzte Schleier (The Seventh Veil)

    1946 - Ausgestoßen (Odd Man Out)

    1953 - Julius Cäsar (Julius Caesar)

    1959 - Der unsichtbare Dritte (North by Northwest)

    1962 - Lolita

    1968 - Mayerling

    1984 - Die letzte Jagd (The Shooting Party)

    Weblinks

    Mason, James

    KALENDERBLATT - 2. Februar

    1943 Kapitulation der 6. Armee im Kessel von Stalingrad, den nur wenige Soldaten überleben. Stalingrad steht als Symbol für den Wahnsinn und die Unsinnigkeit des Krieges.
    1946 Der Norweger Trygve Lie wird zum ersten UN-Generalsekretär gewählt.
    1946 Das Königreich Ungarn wird Republik.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!