Johannes Heesters

    Aus WISSEN-digital.de

    niederländischer Schauspieler und Sänger; * 5. Dezember 1903 in Amersfoort, Niederlande, † 24. Dezember 2011 in Starnberg

    Datei:Heestersjohannes.jpg
    Schauspieler Johannes Heesters und seine Ehefrau Simone Rethel

    absolvierte in Amsterdam eine Gesangs- und Schauspielausbildung und spielte auf Sprechbühnen in Amsterdam, Den Haag, Brüssel und Rotterdam, wechselte als Tenor zur Operette über und kam 1936 an die Berliner Komische Oper. Im gleichen Jahr spielte er im Film "Der Bettelstudent" die Hauptrolle. Er wirkte in Filmen mit wie "Das Hofkonzert", "Rosen in Tirol", "Illusion" - noch 1945 drehte er in Prag "Die Fledermaus". In den 1960er Jahren trat er in den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und in Belgien sowie in den USA auf.

    Filme (Auswahl)

    1936 - Der Bettelstudent

    1936 - Das Hofkonzert

    1940 - Rosen in Tirol

    1941 - Illusion

    1945 - Die Fledermaus

    1954 - Bel ami

    1958 - Frau im besten Mannesalter

    1961 - Junge Leute brauchen Liebe

    1985 - Otto - Der Film

    1985 - Wenn die kleinen Veilchen blühen

    Zitat
    J. Heesters: Junge Damen erkennt man heute daran, dass sie Wörter gebrauchen, die man früher in ihrer Gesellschaft vermieden hätte.

    Weblinks

    Heesters, Johannes

    KALENDERBLATT - 4. Februar

    1917 Die USA brechen aufgrund des so genannten uneingeschränkten U-Boot-Kriegs der deutschen Kriegsmarine im Ersten Weltkrieg die diplomatischen Beziehungen zum Deutschen Reich ab.
    1940 Griechenland, Jugoslawien, Rumänien und die Türkei schließen eine Balkan-Entente.
    1945 Beginn der Konferenz von Jalta, auf der sich die Regierungsführer Stalin (Sowjetunion), Roosevelt (USA) und Churchill (Großbritannien) über die Neuordnung der Welt nach dem Zweiten Weltkrieg beraten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!