V-Waffen

    Aus WISSEN-digital.de

    Kurzbezeichnung der nationalsozialistischen Propaganda für "Vergeltungswaffen", die 1944/45 von der deutschen Wehrmacht vor allem zur Bombardierung Londons eingesetzt wurden. Sie sollten als "Wunderwaffen" in letzter Minute eine Kriegswende bringen; dazu gehörten insbesondere die unbemannte Flugbombe "V1" (Fieseler Fi 103; auch: "Kirschkern") und die ballistische Flüssigkeitsrakete "V2" (Aggregat A-4) mit einer 1 000 kg schweren Bombe an Bord.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.