Gliederfüßer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Arthropoda)

    Gliederfüßer besitzen wie alle wirbellosen Tiere kein Rückgrat. Sie sind zweiseitig symmetrisch und durch eine deutliche, feine Gliederung ihrer Gliedmaßen gekennzeichnet. Ihr Körper trägt als Außenskelett einen Chitinpanzer aus beweglichen Ringen und Röhren.

    Systematik

    Gliederfüßer bilden den größten Stamm der Wirbellosen Tiere und gehören zum Unterreich der Gliedertiere (Articulata).

    Der Stamm der Gliederfüßer umfasst ca. eine Million Arten in folgenden Klassen:

    Insekten oder Kerbtiere (Insecta)

    Krebstiere (Crustacea)

    Spinnentiere (Arachnoidea)

    Tausendfüßer (Myriapoda)

    Die Klasse der Weichtiere (Mollusca), die als Ausnahme einen nicht segmentierten Körper besitzen, wird meist als eigener Stamm geführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.