Crossing-over

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch)

    englische Bezeichnung für den Genaustausch zwischen in der Zellteilung aneinandergelagerten Chromosomen (Koppelung). Die beteiligten Chromatiden bilden dann Chiasmata (Überkreuzungen), wobei sie an den Überkreuzungsstellen auseinander brechen und es zu einer kreuzweisen Vereinigung der Bruchenden kommt. Einzelne Chromatiden sind jetzt aus Stücken des väterlichen und mütterlichen Chromosoms zusammen gesetzt (Chiasmatypie). Beim Menschen ist ein solcher Faktorenaustausch für Erbanlagen des X-Chromosoms nachgewiesen worden. Eine Trennung zweier Erbfaktoren durch Chiasmatypie muss mit steigender Entfernung im Chromosom mit größerer Wahrscheinlichkeit stattfinden.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.