Blitzlicht

    Aus WISSEN-digital.de

    Beleuchtungshilfsmittel für die Fotografie.

    Ursprünglich ein Blitzpulver aus Magnesium-Aluminium-Kaliumchlorat, das in offenen Behältern entzündet wurde. Später Verwendung der Blitzlampe (Birnenblitz), durch elektrische Zündung im Glaskolben. Heute nur Verwendung des Elektronenblitzes, erzeugt durch kurzfristige Entladung einer Xenonlampe, oft mit Computer gesteuert (Computerblitz). Er ist als Gerät in die Kamera integriert oder ein Zusatzteil.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Februar

    1816 Uraufführung der Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini.
    1960 Belgien entlässt die vormalige Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit.
    1974 Die Bundesrepublik tritt dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei.