Ziaur Rahman

    Aus WISSEN-digital.de

    bangladeschischer Politiker; * 1935 oder 1936 in Bogra, † 30. Mai 1981 in Chittagong

    auch: Zia ur-Rahman;

    Ziaur Rahman kämpfte in den 1960er Jahren für die Unabhängigkeit Bangladeschs von Pakistan. Nachdem das Land 1971 unabhängig geworden war, übernahm Scheich Mujibur Rahman die Regierung. Nach dessen Ermordung 1975 übernahm Ziaur Rahman das Amt des Stabschefs der Armee. 1978 wurde er offiziell Staatspräsident. 1981 starb er bei einem gescheiterten Putschversuch.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.