Zapfen (Anatomie)

    Aus WISSEN-digital.de

    Lage der Sehzapfen in der Netzhaut

    Sinneszellen des Auges, die neben den Stäbchen als Lichtrezeptoren wirksame Fortsätze der in der äußeren Körnerschicht der Netzhaut des Auges gelegenen Sinneszellen. Sie sind verantwortlich für das scharfe Sehen bei Tage sowie für den Farbensinn. Die Zahl der Zapfen nimmt mit der Annäherung an die Netzhautmitte gegenüber den Stäbchen zu. An der Stelle des schärfsten Sehens (Macula lutea) sind sie nur noch allein vorhanden. Ihr Name leitet sich von ihrer zapfenförmigen Gestalt ab.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.