Zapfen (Anatomie)

    Aus WISSEN-digital.de

    Lage der Sehzapfen in der Netzhaut

    Sinneszellen des Auges, die neben den Stäbchen als Lichtrezeptoren wirksame Fortsätze der in der äußeren Körnerschicht der Netzhaut des Auges gelegenen Sinneszellen. Sie sind verantwortlich für das scharfe Sehen bei Tage sowie für den Farbensinn. Die Zahl der Zapfen nimmt mit der Annäherung an die Netzhautmitte gegenüber den Stäbchen zu. An der Stelle des schärfsten Sehens (Macula lutea) sind sie nur noch allein vorhanden. Ihr Name leitet sich von ihrer zapfenförmigen Gestalt ab.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.