Yves Klein

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 28. April 1928 in Nizza, † 6. Juni 1962 in Paris

    Hauptvertreter des Neuen Realismus, beteiligte sich an Ausstellungen der Gruppe Zero und an Veranstaltungen der Nouveaux Réalistes. In seiner Kunst außerordentlich vielseitig, griff immer neue Ideen auf, namentlich des Dada, und entwickelte sie weiter. Er war einer der Ersten, der monochrome Bilder, d.h. mit nur einer Farbe, oft Blau, und plastisch erhöht durch Schwämme, herstellte (schon 1950 in London ausgestellt). Seine Vorstellung von der Farbe als dem "wahren Bewohner des Raumes" verwirklichte er mit Bildern und Schwammreliefs am Bau des Theaters von Gelsenkirchen (1957-59). Er schuf die "Anthropometrien", Körperabdrucke als Bilder, und veranstaltete schon 1959 Happenings, bei denen er blau eingefärbte Aktmodelle sich über ausgelegte Leinwände wälzen ließ.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.