Yukio Mishima

    Aus WISSEN-digital.de

    japanischer Schriftsteller; * 14. Januar 1925 in Tokio, † 25. November 1975 in Tokio

    eigentlich: Kimitake Hiraoka;

    Mishima verfasste Romane, Novellen und moderne No-Spiele. Sein Werk ist geprägt durch den Kontrast der modernen, westlich orientierten Lebensweise in Japan und den alten Traditionen und Werten, denen der Autor den Vorzug gab. Mishima war der Gründer einer paramilitärischen Gruppe, die auf nationalistischen Ideen aufbaute. Der Schriftsteller beging rituellen Selbstmord (Seppuku).

    Werke: "Geständnis einer Maske" (1949), "Die Brandung" (1954), "Der Tempelbrand" (1956) u.a.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.