Xenophanes

    Aus WISSEN-digital.de

    griechischer Philosoph; * um 565 v.Chr. in Kolophon, Ephesus, † um 470 v.Chr. in Elea, Lucania

    Lehrer des Parmenides; Vertreter der eleatischen Philosophie.

    Er sprach sich in seinen Spottgedichten, "Silloi", entschieden gegen veraltete Traditionen aus - er wandte sich gegen die homerische Gottesvorstellung und vertrat ein Gottesbild, das auf der Geistigkeit und Einheit Gottes basierte. Xenophanes wurde deswegen aus seiner Heimat vertrieben und starb schließlich im heutigen Italien.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.