Wolfgang Windgassen

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Sänger; * 26. Juni 1914 in Annemasse bei Genf, † 8. September 1974

    Windgassens Karriere begann an der Stuttgarter Oper. Die ersten Jahre war er dort Bühnenarbeiter, nach dem Krieg gehörte er dem Ensemble an. Danach begann seine große Sängerlaufbahn in Deutschland. Über dreitausendmal war der Tenor auf der Bühne zu sehen. 1951 sang Windgassen bei den ersten Festspielen nach dem Krieg in Bayreuth den Tristan. Knapp zwanzig Jahre lang galt er als größter deutscher Tenor.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.