Wolfgang Overath

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Fußballspieler; * 29. September 1943 in Köln

    Der 81-malige Nationalspieler war zwischen 1963 und 1974 die "Seele" des deutschen Mittelfeldes. Seinen größten Erfolg feierte der geborene Kölner, als er 1974 mit der deutschen Nationalmannschaft in München Weltmeister wurde. Mit der Nationalmannschaft wurde der Spieler des 1. FC Köln außerdem 1966 in England Zweiter und 1970 in Mexiko Dritter.

    Mit seinem Verein, dem 1. FC Köln, dem Wolfgang Overath seit 1963 angehörte, wurde er 1964 deutscher Meister und 1968 deutscher Pokalsieger. Seit Bestehen der Bundesliga spielte er in über 400 Punktspielen für den 1. FC Köln (bis Saisonende 76/77), nachdem er 1974 seinen Abschied aus der Nationalmannschaft genommen hatte.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.