Woher der Monat August seinen Namen hat

    Aus WISSEN-digital.de

    Kaiser-Augustus.jpg

    Der August zählt wohl zu den schönsten Sommermonaten des Jahres. Der Erntemonat steht bei uns für gutes Wetter und Freibad-Spaß. Doch woher stammt die Bezeichnung "August"? Nach dem gregorianischen Kalender, den wir auch heute verwenden, ist der August der achte Monat des Jahres. Ursprünglich war seine Bezeichnung sowie seine Stellung im Kalender jedoch eine andere: Im römischen Kalender hieß der August nämlich "Sextilis" (lat. sex = sechs), war also der sechste Monat des Jahres.

    Den Jahresbeginn hatte man im Jahr 153 v. Chr. vom 1. März auf den 1. Januar verlegt. So war der sechste Monat "Sextilis" zum achten geworden. Dennoch folgte die Umbenennung in "August" erst im Jahre 8.v. Chr., nachdem der römische Kaiser Augustus in diesem Monat sein erstes Konsulat angetreten hatte. Die nachfolgenden Monate September (lat. septem = sieben) bis Dezember (decem =zehn) tragen jedoch bis heute die Bedeutung, die sich am römischen Kalender orientiert und für uns heute nicht mehr zutrifft.

    Der Namensgeber des August, der römische Kaiser Augustus, ist auch bekannt unter dem Namen Octavian. Er war der Großneffe von Gajus Julius Cäsar, nach dessen Tod 44 v. Chr. er sich in den folgenden Machtkämpfen durchsetzte. Ab 31 v. Chr. war Augustus Alleinherrscher des Römischen Reiches. Er beendete die Römischen Bürgerkriege und schaffte eine langanhaltende Zeit des Friedens und der Stabilität, die man als "Pax Augusta" bezeichnet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.