Witold

    Aus WISSEN-digital.de

    Großfürst von Litauen; * um 1350 , † 27. Oktober 1430 in Trakai bei Vilnius

    seit 1392 Herr Litauens, kämpfte gegen Russen und Tataren, anerkannte 1401 die Oberhoheit seines Vetters Wladislaus II. Jagiello, griff zusammen mit ihm den Deutschen Orden an (1410 Schlacht von Tannenberg) und warf ihn nieder. Das durch ausgedehnte Eroberungen von ihm erweiterte Großreich Litauen erstreckte sich von der Ostsee bis zum unteren Dnjepr und erhielt durch zahlreiche neu gegründete Städte, Faktoreien und Burgen Zentren einer organisierten Binnenwirtschaft; durch Christianisierung der letzten heidnischen Litauer schaffte er seinem Reich auch die kulturelle Einheit (das litauische Reich wurde 1569 durch die Union von Lublin - Zusammenfassung mit dem bisher nur in Personalunion mit ihm verbundenen Polen - ein Teil Polens).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.