Winfred Gaul

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler, Grafiker und Objektkünstler; * 9. Juli 1928 in Düsseldorf

    Hauptvertreter der Signalkunst; studierte 1950-53 an der Stuttgarter Akademie, Professor an der Kunstakademie Düsseldorf. Gaul begann in seiner Kunst als Tachist, trug die Farbe mit den Fingern, mit Lappen, Schwämmen usw. auf. Seit 1961 interessierte er sich für Verkehrszeichen und Signale, war 1962 in New York, wo er die Pop-art und Hard edge kennen lernte. Seine Ideen einer neuen Integration von Kunst und Umwelt demonstrierte er 1964 mit großen Signalen, die er am Lützowplatz und beim Haus am Waldsee in Berlin aufstellte: Verkehrszeichen, aus dem normalen Funktionsverband gelöst und farblich verändert, als "ästhetischer Schocker"; Gaul erstellt auch dreidimensionale Farbobjekte.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.