Wilton Norman Chamberlain

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Basketballspieler; * 21. September 1936 in Philadelphia, New Jersey, † 12. Oktober 1999 in Bel-Air, Kalifornien

    Chamberlain, genannt "Stilt" ("die Stelze"), ist einer der populärsten amerikanischen Basketballspieler. Während seiner Karriere stellte er mehrere bis heute bestehende Rekorde auf. So gelang es ihm, in der Saison 1961/62 auf 4 029 Korbpunkte zu kommen und damit im Durchschnitt auf 50,4 pro Spiel. In dieser Spielzeit erzielte er als erster US-Profi in einer Partie mehr als 100 Zähler. 1972 erreichte Chamberlain den 30 000. Punkt seiner Laufbahn.

    1974 beendete er seine Karriere bei den Los Angeles Lakers, zu denen er von den Philadelphia 76ers gewechselt war. Seine Stationen davor waren Philadelphia und San Francisco. 1978 wurde er in die Hall of Fame des Basketball gewählt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.