Willis Eugene Lamb

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Physiker; * 12. Juli 1913 in Los Angeles

    Lamb.jpg

    Er besuchte Schulen in Oakland, Los Angeles, dann die Universität Berkeley. Seine Promotionsarbeit über die elektromagnetischen Eigenschaften nuklearer Systeme wurde von Professor J.R. Oppenheimer betreut. Lamb war Lehrer der Physik an der Columbia-Universität und im Strahleninstitut der Universität tätig, danach an der Stanford-Universität als Physikprofessor, später an der Harvard-Universität; 1955 übernahm er die Wykeham-Physikprofessur in Oxford. Zu den spätere Stationen seiner Karriere gehören die Yale University und die University of Arizona.

    Folgende Gegenstände behandelte er hauptsächlich: Theorie und Wechselwirkung von Neutronen und Materie; Feldtheorie der nuklearen Struktur; Theorie des Beta-Zerfalls; Anordnung der Spaltungsfragmente; Fluktuation in kosmischen Strahlenschauern; Paar-Produktion; Ordnung-Unordnung-Problem; Aussendung von Elektronen durch metastabile Atome; Quadrupel-Wechselwirkungen in Metallen; diamagnetische Korrekturen für nukleare Resonanzexperimente; Theorie und Konstruktion von Magnetron-Oszillatoren; Theorie der Mikrowellenspektroskopie; Studium der Feinstruktur bei Wasserstoff, Deuterium und Helium; Theorie der elektrodynamischen Energie-Level-Verschiebungen.

    1955 erhielt er zusammen mit P. Kusch den Nobelpreis für Physik für die nach ihm benannte "Lamb-Verschiebung" (Lamb-Shift).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.