William Byrd

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Komponist; * 1543 wahrscheinlich in Lincoln, † 4. Juli 1623 in Stondon Massey, Essex

    Byrd war von 1563 bis 1572 Organist an der Lincoln Cathedral, später Sänger und Organist an der Chapel Royal. Gemeinsam mit seinem Lehrer Thomas Tallis wurde Byrd im Jahr 1575 von Königin Elisabeth I. ein Patent für den Verkauf und Druck von Noten zugesprochen.

    Byrd komponierte kirchenmusikalische Werke (über 60 Anthems, drei Messen, die zweibändige Motettensammlung "Gradualia" mit Vertonungen der Proprien von 1605 und 1607, und andere geistliche Musik), daneben aber auch Madrigale und bedeutende Instrumentalmusik. Vor allem seine mehr als 140 Werke für Cembalo bzw. Virginal lassen ihm für die englische Musik eine ähnliche Bedeutung zukommen, wie sie die Orgelmusik G. Frescobaldis für die italienische besaß.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Oktober

    1793 Hinrichtung der französischen Königin Marie Antoinette auf dem Schafott.
    1813 Beginn der Völkerschlacht bei Leipzig, die mit der Niederlage Napoleons I. endet.
    1848 In Berlin kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern und der Bürgerwehr.