Willi Stoph

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 9. Juli 1914 in Berlin, † 13. April 1999 in Berlin

    ab 1946 Mitglied der SED; 1953 bis 1955 DDR-Innenminister; 1956 bis 1960 Verteidigungsminister; 1964 bis 1973 und 1976 bis 1989 Vorsitzender des Ministerrats der DDR.

    Mitverantwortlich für den Schießbefehl an den Grenzen der DDR. Ein nach der Wende eingeleitetes Strafverfahren wegen dieser Mitverantwortung wurde 1993 auf Grund gesundheitlicher Probleme Stophs eingestellt.

    Audio-Material
    Datei:Stoph volksarmee.mp3 Der stellvertredende Ministerpräsident Willi Stoph begründet den Gesetzentwurf für die Schaffung der Nationalen Volksarmee der DDR.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.