Wilhelm Launhardt

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Bautechniker; * 7. April 1832, † 13. Mai 1918

    Launhardt, geboren in Hannover und seit 1854 im Dienst der hannoverschen Bauverwaltung, wurde 1879 Dozent für Straßen- und Eisenbahnbau und bald darauf ordentlicher Professor am hannoverschen Polytechnikum, der späteren Technischen Hochschule. Neben seinen Vorträgen und Veröffentlichungen über seine Fachgebiete wurde er besonders durch seine technisch-volkswirtschaftlichen Arbeiten bekannt. Große Verbreitung fand die aus seinen Vorträgen entstandene kleine Schrift "Am sausenden Webstuhl der Zeit", in der er sich erfolgreich bemühte, durch Darstellung der Einwirkungen von Naturwissenschaft und Technik auf das Kulturleben bei der Allgemeinheit Interesse für die Technik zu erwecken. Er erhielt von der Technischen Hochschule Dresden den Doktorgrad ehrenhalber, war Mitglied der Königlichen Akademie des Bauwesens und wiederholt Rektor der heimischen Hochschule.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.