Wilhelm III. von Oranien

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer König; * 14. November 1650 in Den Haag, † 19. März 1702 in Hampton Court

    Wilhelm v.jpg

    König von England, Irland und Schottland ab 1689; Einleitung der konstitutionellen Monarchie durch Zustimmung zur Bill of rights; Ehemann von Maria II. Stuart; Statthalter von fünf niederländischen Provinzen.

    Nach Anerkennung der Bill of Rights (Glorious Revolution) erhielt er mit seiner Gemahlin Maria II. Stuart vom Parlament die englische Krone. Bei der Schlacht am Boyne 1690 siegte er über den nach Irland zurückgekehrten Jakob II.

    Kämpfte gegen die Vormachtstellung Ludwig XIV. in Europa an und arrangierte im Spanischen Erbfolgekrieg die Große Allianz der europäischen Fürsten gegen Ludwig.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.