Wer sich beruflich weiterbildet, ist klar im Vorteil

    Aus WISSEN-digital.de

    Besonders in der heutigen Berufs- und Wirtschaftswelt ist es als Arbeitnehmer, wie ggf. auch als Selbstständiger oder als Führungskraft überaus wichtig, ein möglichst großes Spektrum an unterschiedlichen Fähigkeiten, Kenntnissen und Know-how vorweisen zu können. Auch geht es darum, sich immer wieder in neue Thematiken einarbeiten zu können.

    Denn wer sich nur mit einer meist einseitigen Ausbildung und anschließender Anstellung im jeweiligen Berufsfeld zufriedengibt, der hat in der jetzigen und auch zukünftigen Berufswelt oftmals das Nachsehen, denn unsere Welt befindet sich in einem stetigen Wandel. Weiterbilden ist das Zauberwort und auch das richtige und effektivste Mittel, erfolgreich und vor allem auf verschiedenen Ebenen aktiv sein zu können.

    Fortbildung ist in vielen Branchen unerlässlich

    Besonders im Bereich Management, Vertrieb sowie Kommunikation, ist ein vielseitiges Know-how nicht nur überaus wichtig, sondern wird größtenteils auch bei Bewerbungen grundlegend von den Job-Interessenten verlangt. Bei Personalentscheidungen sind Vielseitigkeit, ein erhöhtes Wissensspektrum und auch Flexibilität die entscheidenden Merkmale bei der Auswahl zwischen den zumeist sehr vielen Bewerbern auf eine einzige Stellenausschreibung. Weiterbildungen sind hier oftmals ein elementarer Bestandteil von Bewerbungen und zeigen dem vielleicht zukünftigen Arbeitgeber auf, dass ein erhöhtes Interesse an Bildung und vor allem auch Wissensdurst seitens des Bewerbers besteht. Das macht sich immer gut im Bewerbungsschreiben und sorgt nicht selten für große Anerkennung.

    Stagnation ist der Feind jeglicher Kreativität

    Gerade in den beruflichen Segmenten wie Kommunikation, Management und auch Vertrieb, hat es sich nach wie vor bewährt, sich ein möglichst breit gefächertes Wissen anzueignen und stets auf dem neusten Stand der Dinge zu bleiben. Ein gutes Beispiel hierfür zeigt sich im Berufszweig der Kommunikation, bei dem nicht selten gerade die Quereinsteiger, also Arbeitnehmer, die zunächst aus ganz anderen Berufszweigen kommen, sich anhand unterschiedlichster Weiterbildungsprogramme schlichtweg ein neues und erhöhtes Wissen aneignen. Die berufliche Weiterbildung ist das beste Sprungbrett für den Erfolg in einem beliebigen Berufsfeld und den Aufstieg auf der Karriereleiter.

    Viele Weiterbildungsprogramme, wie sie beispielsweise bei der Proaktiv Akademie angeboten werden, stehen jedem Arbeitnehmer und auch Arbeitgeber zur Verfügung. Spezielle Berufsfelder und Branchen werden behandelt und durch professionell und gut geschulte Dozenten wird interessant und nachhaltig unterrichtet. Als Nachweis über die erworbenen Kenntnisse dient in der Regel eine Abschlussprüfung nach dem Weiterbildungsblock, mit anerkannter Zertifizierung. Sie rundet das jeweilige Weiterbildungsprogramm schließlich ab. Der Einstieg erfolgt in der Regel auf einem recht einfachen Level und viele Akademien bieten auch unterschiedliche innovative Trainingsmethoden, wie etwa eine Mischung aus Präsenztrainingstagen und E-Learning an. Im Bereich Management ein ideales Konzept, welches sich immer mehr auch auf Chefebenen durchsetzt. Denn parallel zu jeder Inhouse-Schulung einer Weiterbildung, können die Teilnehmer beispielsweise auch einzelne Module der webbasierten Trainings aus den Bereichen Führung, Vertrieb und Key Account Management online absolvieren.

    Fazit

    Wer sich bildet, ist grundsätzlich immer einen Schritt voraus im heutigen Berufsleben und desto mehr Wissen man sich aneignet und vorweisen kann, umso größer die Chance den absoluten Traumjob an der Angel zu haben. Denn nur so ist es möglich, sich bei Bewerbungen von der meist großen Masse der Mitkonkurrenten absetzen zu können. Zudem ist ein breiteres Wissensspektrum ein Garant für Flexibilität im Berufsleben und es eröffnen sich in der Regel noch zuvor verschlossen geglaubte Türe und Tore. Oftmals ist der zweite oder auch dritte Weg plötzlich genau der Richtige und erst dann entdeckt man seine eigentlichen Schwerpunkte, Leidenschaften und Fähigkeiten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.