Warendorf

    Aus WISSEN-digital.de

    Kreisstadt in Nordrhein-Westfalen, an der Ems gelegen; ca. 39 000 Einwohner.

    St. Laurentiuskirche (Hallenkirche aus dem 13. Jh.), Franziskanerkirche (1652/73), spätgotisches Rathaus (mehrfach umgebaut), Marienkirche (jetziges Gebäude aus dem Jahr 1912), Stiftskirche St. Bonifatius (1129), Wasserturm (von 1907 bis 1974 in Betrieb), Sitz des Deutschen Olympischen Komitees für Reitsport; Landmaschinenindustrie (Fachschule), westfälisches Landesgestüt.

    Geschichte

    Warendorf erhielt die Stadtrechte um 1200. Zwischen dem 13. und dem 17. Jh. war die Stadt Mitglied der Hanse. 1887 wurde der Ort, dem in seiner Geschichte mehrmals die Stadtrechte aberkannt worden waren, an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Im Zuge der kommunalen Neugliederung wurde Warendorf 1975 Kreisstadt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.