Waldrapp

    Aus WISSEN-digital.de

    (Geronticus eremita)

    Der in Asien und Afrika lebende Vogel lebt im Gegensatz zu anderen Ibis-Arten nicht nur in feuchten Gebieten, sondern auch in trockenen, felsigen Gebieten. Er erreicht eine Größe von um die 75 Zentimeter.

    Das Gefieder des Waldrapps ist dunkel und schimmert im Licht an den Flügeln grün und rot. Der nach unten gebogene Schnabel ist rot gefärbt und die Federn die sich am Hinterkopf befinden stehen auf.

    Brutgebiet des vom Aussterben bedrohten Stelzvogel sind die Felsgebiete Marokkos. Ausgebrütet werden um die drei Eier, die Brutzeit beträgt ca. vier Wochen.

    Systematik

    Art aus der Unterfamilie der Ibisse.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.