Wald

    Aus WISSEN-digital.de

    Urwaldgebiet im Amazonasbecken

    Pflanzengesellschaft mit wild wachsenden, hoch wüchsigen Holzarten. Neben Bäumen bilden Sträucher, Kräuter und Moose den Pflanzenbestand. Wald, der sich ohne menschliche Eingriffe entwickelt, heißt Urwald, planmäßig genutzter und gepflegter Wald hingegen Forst. Die Zusammensetzung des Waldes richtet sich nach den klimatischen Bedingungen (Laubwald, Mangrove, Monsunwald, Regenwald, Trockenwald usw.). Der größte Teil der Waldfläche entfällt auf die beiden Gürtel des tropischen Regenwaldes, die zusammen etwa 80% des Gesamtwaldbestands der Erde ausmachen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.