Voyager

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch)

    Name von zwei amerikanischen Raumsonden, die 1977 zur Erforschung der äußeren Planeten des Sonnensystems (Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun) gestartet wurden und seitdem Daten liefern.

    Jupiter wurde im März 1979 von Voyager 1 aus einer Entfernung von 278 000 km, im Juli 1979 von Voyager 2 aus einer Entfernung von 647 000 km erforscht; Ergebnisse waren die Entdeckung eines Ringsystems und zweier neuer Monde.

    Saturn wurde von Voyager 1 im November 1980 auf einer Entfernung von 124 000 km und von Voyager 2 im August 1981 auf einer Entfernung von 102 000 km passiert; Nachweis weiterer Saturnringe und weiterer 6 Monde.

    Voyager 2 erreichte im Januar 1986 den Planeten Uranus (Abstand 10 700 km), wo weitere 10 Monde entdeckt wurden, und im August 1989 den Neptun (Abstand 28 900 km), dort Entdeckung von 6 Monden. 1989 wurde die Erforschungsmission erfolgreich beendet; seither sind bzw. waren beide Sonden auf dem Weg zur so genannten Heliopause, dem Rand des Sonnensystems (von Voyager 1 im November 2003 durchschritten). Experten gehen davon aus, dass die technische Ausstattung noch bis etwa 2020 betriebsfähig sein wird.

    Im Mai 2005 verließ Voyager 1 als erstes von Menschen gebautes Flugobjekt den Anziehungsbereich der Sonne und drang in den Raum außerhalb des Sonnensystems vor.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.