Vita Victoria Mary Sackville-West

    Aus WISSEN-digital.de

    englische Schriftstellerin; * 9. März 1892 in Kent, † 2. Juni 1962 auf Sissinghurst Castle

    Victoria Sackville-West

    Bekannt wurden vor allem ihre Gesellschaftsromane, die in den dreißiger Jahren des 20. Jh.s entstanden. In ihren Gedichten schildert Sackville-West Naturstimmungen ihrer Heimat. Daneben verfasste sie verschiedene Biografien, Reisebeschreibungen und Novellen.

    Vita Sackville-West, die 1913 den Schriftsteller Sir Harold Nicholson heiratete, stand zeit ihres Lebens in engem Kontakt mit der Schriftstellerin Virginia Woolf, die einen großen Einfluss auf ihr Werk ausübte.

    Hauptwerke: "Schloss Chevron" (1930); "Der Erbe", "Pepita" (1937); "Die Tänzerin und die Lady (1937); "Weg ohne Weiser" (1960).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.