Victor Gollancz

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Schriftsteller und Verleger; * 29. April 1893 in London, † 8. Februar 1967 in London

    Gollancz war zunächst als Lektor tätig. 1928 gründete er seinen eigenen Verlag, dessen Publizierungen sich durch eine linksgerichtete, sozialistische Tendenz auszeichneten. Früh warnte er durch Schriften vor dem Hitler-Regime. Der Hitler-Stalin-Pakt führte bei Gollancz zu einer Infragestellung seiner sozialistischen Überzeugungen und einer Besinnung auf die jüdische Religion. Nach dem Zweiten Weltkrieg engagierte sich Gollancz für den Wiederaufbau in Deutschland. Er war als Jude Gegner der These der deutschen Kollektivschuld und Befürworter einer Verständigung mit Deutschland. 1960 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

    Werke: "Mein lieber Timothy" (Autobiografie, 1952-54) u.a.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.