Vespasian

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Kaiser; * 17. November 9 in Reate (heute: Rieti), † 24. Juni 79 in Aquae Cutiliae

    alias: Titus Flavius Vespasianus;

    Vespasian

    Regierungszeit: 69-79; nach erfolgreichen Kämpfen gegen die aufständischen Juden auf Betreiben des syrischen Statthalters von den östlichen Legionen als erster Plebejer zum Kaiser ausgerufen, ließ durch seinen Sohn Titus den Judenaufstand niederwerfen (Zerstörung Jerusalems 70 n.Chr.), machte auch den unter den Claudiern ausgebrochenen Selbstständigkeitsbewegungen der Bataver ein Ende; festigte dadurch das zerrüttete Staatsgefüge (versinnbildlicht durch Monumentalbauten in Rom: Kolosseum, Jupitertempel) und verhalf der plebejischen Dynastie der Flavier zur Erblichkeit der Cäsarenwürde.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.