Vespasian

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Kaiser; * 17. November 9 in Reate (heute: Rieti), † 24. Juni 79 in Aquae Cutiliae

    alias: Titus Flavius Vespasianus;

    Vespasian

    Regierungszeit: 69-79; nach erfolgreichen Kämpfen gegen die aufständischen Juden auf Betreiben des syrischen Statthalters von den östlichen Legionen als erster Plebejer zum Kaiser ausgerufen, ließ durch seinen Sohn Titus den Judenaufstand niederwerfen (Zerstörung Jerusalems 70 n.Chr.), machte auch den unter den Claudiern ausgebrochenen Selbstständigkeitsbewegungen der Bataver ein Ende; festigte dadurch das zerrüttete Staatsgefüge (versinnbildlicht durch Monumentalbauten in Rom: Kolosseum, Jupitertempel) und verhalf der plebejischen Dynastie der Flavier zur Erblichkeit der Cäsarenwürde.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.