Venetien (Region)

    Aus WISSEN-digital.de

    italienisch: Veneto; auch: Venezia Euganea;

    Region in Norditalien; an der Adria gelegen und mit Anteil am Ufer des Gardasees; umfasst sieben Provinzen (Belluno, Padua, Rovigo, Treviso, Venedig, Verona und Vicenza); 18 365 km²; 4,64 Millionen Einwohner; Hauptstadt: Venedig; weitere bedeutende Städte: Padua, Verona, Vicenza.

    Bedeutende Tourismusindustrie.

    Geschichte

    Im 7. und 8. Jahrhundert Aufstieg Venedigs zu einer bedeutenden Seemacht; 806-812 unter fränkischer Herrschaft; ab dem 11. Jahrhundert Republik Venedig mit stetig wachsendem Territorium (u.a. 1489 Erwerb Zyperns). 1797 fiel das Gebiet gemeinsam mit der Lombardei an Österreich und kam 1867, nach der Gründung des neuen Königreiches, wieder an Italien.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.