V-Waffen

    Aus WISSEN-digital.de

    Kurzbezeichnung der nationalsozialistischen Propaganda für "Vergeltungswaffen", die 1944/45 von der deutschen Wehrmacht vor allem zur Bombardierung Londons eingesetzt wurden. Sie sollten als "Wunderwaffen" in letzter Minute eine Kriegswende bringen; dazu gehörten insbesondere die unbemannte Flugbombe "V1" (Fieseler Fi 103; auch: "Kirschkern") und die ballistische Flüssigkeitsrakete "V2" (Aggregat A-4) mit einer 1 000 kg schweren Bombe an Bord.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.