Ur-Insekten

    Aus WISSEN-digital.de

    (Apterygota)

    Ur-Insekten sind nur wenig entwickelte, unspezialisierte Insektenarten, die keine Flügel besitzen; in ihrer Entwicklungsstufe stehen sie zwischen den Tausendfüßern und den Fluginsekten. Die meist winzigen Tiere sind in vielen Arten über die gesamte Welt verbreitet. Die größten Arten erreichen eine Länge von bis zu fünf Zentimetern; der bekannteste Vertreter aus der Unterklasse der Ur-Insekten ist wohl das Silberfischchen.

    Systematik

    Unterklasse aus der Klasse der Insekten (Insecta).

    Ordnungen:

    Beintastler (Protura)

    Borstenschwänze (Thysanura)

    Doppelschwänze (Diplura)

    Springschwänze (Collembola)



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.