Union

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    1. Vereinigung mehrerer Staaten unter einer Herrschaft durch Erbfolge, Wahl oder Staatsvertrag zu einem Staatenbund oder Bundesstaat, wobei die betreffenden Staaten selbstständig bleiben (Personalunion) oder gewisse Verwaltungseinrichtungen gemeinsam haben (Realunion).
    2. Zusammenschluss mehrerer Staaten mit gemeinsamer politischer Zielsetzung und supranationalen Einrichtungen, wie z.B. Montanunion, Währungsunion oder die Weltpostunion.
    3. Kurzbezeichnung für den Zusammenschluss der Parteien CDU und CSU.
    4. bezeichnet im Kirchenrecht den Zusammenschluss von Kirchen verschiedener Riten.
    5. auch protestantische oder evangelische Union. Name für das 1608 unter Betreiben des Kurfürsten Friedrich IV. von der Pfalz geschlossene Bündnis evangelischer und lutherischer Reichsstände. Konnte nicht gegen die katholische Liga zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges bestehen und löste sich über innere Streitigkeiten und nach der Niederlage des Kurfürsten am Weißen Berg 1620 wieder auf.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.