Union

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    1. Vereinigung mehrerer Staaten unter einer Herrschaft durch Erbfolge, Wahl oder Staatsvertrag zu einem Staatenbund oder Bundesstaat, wobei die betreffenden Staaten selbstständig bleiben (Personalunion) oder gewisse Verwaltungseinrichtungen gemeinsam haben (Realunion).
    2. Zusammenschluss mehrerer Staaten mit gemeinsamer politischer Zielsetzung und supranationalen Einrichtungen, wie z.B. Montanunion, Währungsunion oder die Weltpostunion.
    3. Kurzbezeichnung für den Zusammenschluss der Parteien CDU und CSU.
    4. bezeichnet im Kirchenrecht den Zusammenschluss von Kirchen verschiedener Riten.
    5. auch protestantische oder evangelische Union. Name für das 1608 unter Betreiben des Kurfürsten Friedrich IV. von der Pfalz geschlossene Bündnis evangelischer und lutherischer Reichsstände. Konnte nicht gegen die katholische Liga zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges bestehen und löste sich über innere Streitigkeiten und nach der Niederlage des Kurfürsten am Weißen Berg 1620 wieder auf.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.