Umweltpolitik

    Aus WISSEN-digital.de

    Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat im Rahmen der Kompetenzen des Bundes die Aufgabe, auf nationaler Ebene v.a. Gesetzes- und Verordnungsentwürfe zu erarbeiten bzw. fortzuentwickeln. Darüber hinaus erstrebt es die Stärkung des Umweltbewusstseins in der Bevölkerung. Ziel ist eine tatkräftige "Bürgerbewegung für den Umweltschutz". Die Umweltpolitik ist u.a. zuständig für die ökologische Sanierung und Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland, für die internationale Zusammenarbeit im Umweltschutz, den Schutz der Erdatmosphäre, der Luftreinhaltung, der Aufklärung in Umweltfragen sowie den Natur- und Strahlenschutz.

    International werden die Probleme der Umweltpolitik u.a. auf den Klimaschutzkonferenzen der Vereinten Nationen diskutiert.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.