Umberto Nobile

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer General und Luftschiffkonstrukteur; * 21. Januar 1885 in Lauro bei Avellino, † 30. Juli 1978 in Rom

    Nobile gelang 1926 mit R. Amundsen und L. Ellsworth die erste Nordpolüberquerung mit einem Luftschiff. Nach seiner Rückkehr war er der Held des damals faschistisch regierten Italiens. Der Diplom-Ingenieur Mobile wurde General der italienischen Luftwaffe, war aber ein höchst unpolitischer Mann. Ihm gegenüber stand Italiens Luftmarschall Italo Balbo, Altfaschist und ebenfalls ein Flieger, der nach Rekorden jagte. Die Gegensätze zwischen den beiden Männern brachen auf, nachdem Nobile zum zweiten Male den Pol überqueren wollte: 1928 startete er mit dem Luftschiff "Italia", doch es zerschellte in der Eiswüste. Eine Untersuchungskommission hörte Nobile zwar nicht an, erklärte ihn aber zum Schuldigen an der Katastrophe. Nobile wurde degradiert und emigrierte schließlich 1932 nach Moskau - denn in Italien war er ein Verfemter. In Moskau wurde er Professor und lehrte Luftschiffbau und beriet die sowjetische Fluggesellschaft. Er kehrte endlich nach Italien zurück, erhielt eine Professur für Aeronautik in Neapel und - gegen Ende des Zweiten Weltkrieges - ein Kommando als Generalmajor der italienischen Luftwaffe, wurde jedoch nie vollständig rehabilitiert.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.