Tutzing

    Aus WISSEN-digital.de

    Kreisstadt und Luftkurort in Bayern, in der gleichnamigen Gemeinde am Starnberger See in Oberbayern gelegen; ca. 9 300 Einwohner.

    Evangelische Akademie, Akademie für politische Bildung, Mutterhaus der Missionsbenediktinerinnen von Tutzingen, Schloss (19. Jh.); Tourismus.

    Geschichte

    Vermutlich bestand bereits im 6. Jh. eine Siedlung, die nach der Familie Tozzi und Tuzzo aus dem Ministerialengeschlecht der Huosi benannt wurde. Urkundlich wurde Tutzing 742 zum ersten Mal erwähnt. Bis ins 19. Jh. war der Ort ein Fischerdorf, das unter anderem die Mönche von Benediktbeuern belieferte. Um 1480 kaufte das reiche Münchner Patriziergeschlecht Dichtl den Ort. Ab 1731 gehörte Tutzing zum Besitz von Maria Theresia Cäcilia.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.