Tuttlingen

    Aus WISSEN-digital.de

    Große Kreisstadt in Baden-Württemberg, an der Donau gelegen; 644 m ü. NN; ca. 45 000 Einwohner.

    Ruine der Festung Honberg (um 1470), klassizistisches Rathaus; Schuh- und Metallindustrie, Medizintechnik.

    Geschichte

    Kelten-, später Alamannensiedlungen auf dem Gebiet der heutigen Stadt sind ab etwa 8000 v.Chr. belegt. 797 wurde der Ort unter dem Namen "tuttiliningas" zum ersten Mal urkundlich erwähnt. 1338 erhielt Tuttlingen das Stadtrecht; 1376 wurde die Stadt an die Grafen von Württemberg verkauft. 1803 kam es bei einem Brand zu vollständigen Zerstörung. Der Wiederaufbau ab 1804 erfolgte im klassizistischen Stil.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.