Transsubstantiation

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    seit dem 12. Jh. in der katholischen Kirche Bezeichnung für die Realpräsenz Christi bei der Eucharistie, in der durch Konsekration Brot und Wein in Leib und Blut Christi verwandelt werden. In der lutherischen Lehre wird diesbezüglich stärker der symbolische Wert des Abendmahls sowie die Allgegenwart Christi betont; die Konsubstantiation in den evangelischen Kirchen beinhaltet im Gegensatz zur Transsubstantiation Christi Präsenz in den unverwandelten Substanzen Brot und Wein.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.