Thomas de Torquemada

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Inquisitor; * 1420 in Valladolid, † 16. September 1498 in Ávila

    auch: Thomas de Tuccremata;

    Der Dominikaner war ab 1452 Prior des Klosters Santa Cruz in Segovia, ab 1474 Beichtvater von Isabella I. und Ferdinand II. 1483 wurde er von Sixtus IV. zum Großinquisitor von Kastilien ernannt und organisierte den Aufbau der hauptsächlich gegen konvertierte Juden und Muslime gerichteten spanischen Inquisition. 1484 machte ihn Innozenz VIII. zum Großinquisitor von ganz Spanien. Während seiner Amtszeit wurden etwa 10 000 Menschen verbrannt und viele Juden aus Spanien vertrieben.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.