Thomas Moran

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler; * 12. Januar 1837 in Bolton (Großbritannien), † 25. August 1926 in Santa Barbara, Kalifornien

    »Grand Canyon « von Thomas Moran

    Neben Church und Bierstadt gilt Moran als einer der bedeutendsten Vertreter der Hudson River School und war einer der bekanntesten Landschaftsmaler seiner Zeit. Seine Werke sind von der Kunst W. Turners beeinflusst. Bekannt wurde Moran insbesondere für seine dramatischen Gemälde aus dem in den 1870er Jahren erforschten Yellowstonegebiet.

    Werkauswahl: "Venedig bei Sonnenuntergang" (Walker Art Gallery, Minneapolis); "Yellowstone Canon" (Washington, Capitol); "North Peak" (Carnegie Institute Pittsburgh).



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.