Theodor Hosemann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler und Zeichner; * 24. September 1807 in Brandenburg, † 15. Oktober 1875 in Berlin

    beliebter Illustrator des Berlins der Biedermeierzeit, ausgebildet unter Cornelius und Schadow an der Düsseldorfer Akademie, seit 1828 in Berlin tätig als Lithograf.

    Besonders beliebt waren seine Federzeichnungen als Buchschmuck: etwa seine Illustrationen zu "Münchhausen" (1840) oder zu E.T.A. Hoffmanns Schriften (1844). Ferner schuf er Genrebilder aus dem Leben des Berliner Klein- und Spießbürgertums. Sehr fruchtbar war seine Zusammenarbeit mit dem Texter Adolf Glaßbrenner.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.