Taddeo Gaddi

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * um 1300 in Florenz (?), † 1366 in Florenz

    Sohn von Gaddo Gaddi, der bedeutendste Schüler Giottos, lange Zeit in Giottos Werkstatt tätig, nach dessen Tode der Hauptmeister in Florenz. Sein Hauptwerk sind die Fresken aus dem Marienleben in Santa Croce, Florenz, namentlich in der Baroncelli-Kapelle (um 1328).

    In seinem Stil geht Gaddi wesentlich über Giotto hinaus. Er ist charakterisiert durch eine freiere Raumauffassung, weit mehr realistische Züge und eine neue Behandlung des Lichtes.

    Werke: Fresko des Heiligen Abendmahles, Refektorium (heute Museum von Santa Croce). Ferner sind 26 Einzelbilder, die zu den Türfüllungen des Sakristeischrankes in San Croce gehörten, erhalten: Szenen aus dem Leben Christi und aus der Franziskuslegende: 22 von ihnen befinden sich in Florenz, (Galleria dell'Accademia), je 2 in Berlin und in München. "Triptychon mit Madonna" (1334, Berlin, Staatliche Museen). "Madonna mit Engeln" (1355, Florenz, Uffizien).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.