Tabula rasa

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    1) in der Antike eine Wachstafel zum Schreiben, die glattgestrichen werden konnte, um sie neu zu beschreiben.

    2) umgangssprachlich für: "grundlegend Ordnung schaffen", "reinen Tisch machen", "für klare Verhältnisse sorgen"

    3) Seele ohne jede Erfahrung; die philosophische Vorstellung, das sich die Seele des Menschen als eine leere Tafel darstellt, die erst durch die im Laufe des Lebens erworbenen Erfahrungen beschrieben wird.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.