Sympathikus

    Aus WISSEN-digital.de

    einer der beiden Anteile des vegetativen Nervensystems. Seine Kerne liegen in den Seitenhörnern des Rückenmarks zwischen dem 8. Halssegment und dem 3. Lendensegment. Zu im gehören der Grenzstrang sowie zahlreiche Geflechte (Sonnengeflecht). Der Sympathikus erhält Fasern aus den inneren Organen, die Schmerzen weitergeben. Seine Erregung bewirkt ein Ansteigen des Pulses und der Atmung, eine erhöhte Stoffwechselaktivität, eine Mydriasis und eine Herabsetzung der Aktivität von Magen und Darm. Sein Botenstoff Adrenalin aus dem Nebennierenmark ist das wichtigste Stresshormon des Körpers.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.