Strafbefehl

    Aus WISSEN-digital.de

    gerichtlicher Bescheid für den Beschuldigten über das beschlossene Strafmaß nach intensiver Prüfung durch die Staatsanwaltschaft, jedoch ohne gerichtliche Verhandlung; dient der Vereinfachung und Beschleunigung des Strafverfahrens. Legt der Beschuldigte innerhalb von zwei Wochen nach Zustellung des Strafbefehls Einspruch ein, kommt es zur Hauptverhandlung. Unterlässt er dies, steht der Strafbefehl einem rechtskräftigen Urteil gleich (vgl. §§ 407 ff. Strafprozessordnung).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. August

    1717 Österreichs Prinz Eugen besiegt die Türken unter Pascha Mustafa in der Schlacht von Belgrad.
    1876 Uraufführung der Oper "Siegfried" von Richard Wagner.
    1924 Abschluss der Londoner Reparationskonferenz.